Warum wollen wir weiterhin Teil der Stadtvertretung sein?

Als Mitglieder des Handwerker- und Gewerbevereins sind wir für die Einwohner und auch für die Besucher unseres Ortes in vielen Bereichen tätig. Wir vereinen die Touristiker, Handwerker und viele andere Gewerbetreibende. Wir schaffen für Einwohner Arbeits- und Ausbildungsplätze. Und nicht zuletzt leben und arbeiten auch wir im Ostseebad Kühlungsborn. So erleben und erfahren wir die aktuellen Bedürfnisse im stetigen Austausch mit Einwohnern und Gästen. Vieles ist wunderbar und sollte so erhalten bleiben, aber manches kann auch noch verbessert werden. Daran wollen wir weiter mitarbeiten und gestalten.

Ein wichtiger Punkt ist dabei, für uns als HGV, die Zusammenarbeit zwischen allen Vereinen, Gruppierungen, Parteien und der Stadtverwaltung.

Parteipolitische Interessen spielen hierbei für uns keine Rolle.

Das Vertrauen der Kühlungsborner in die Arbeit unseres Vereins ist uns wichtig. Ebenso dürfen die Kühlungsborner darauf vertrauen, dass wir auch ihre Probleme und Anregungen ernst nehmen und im Interesse aller Kühlungsborner mit unseren Stadtvertretern einen Beitrag zu einer guten, gesunden und bürgernahen Ortsentwicklung leisten wollen.

Für den HGV treten am 9. Juni 5 Frauen und 12 Männer aus verschiedenen Gewerken als Kandidaten für die Stadtvertretung an. Diese Vielfalt möchten wir auch künftig in der Stadtvertretung Kühlungsborn zu unser aller Wohl einbringen.