Lindenpark2024 (10)

Ziele für unser aller Zukunft im Ostseebad Kühlungsborn

1. Wir wollen die Wirtschaftlichkeit zukunftsorientiert sichern

  • Preiswerter Wohnraum durch Bekenntnis zur Noveg
  • Fachkräftemangel entgegenwirken (z.B. bezahlbaren Wohnraum schaffen)
  • Neue Wohnungen nur noch als Hauptwohnsitz zulassen
  • Ausbau nachhaltiger Energien (z.B. Solaranlagen als Dach des Auffangparkplatzes)
  • städtische Investitionen mit wirtschaftlichem Know-How beeinflussen
  • wirtschaftliche Unabhängigkeit der Stadt unterstützen
  • Prioritätensetzung für Investitionen der Stadt

2. Unser Ziel ist es, ein starkes Gemeinschaftsgefühl und ein lebenswertes Miteinander zu schaffen.

  • Attraktivität für junge Familien und Kinder stärken
  • zukunftsorientierte Lösungen für Kindertagesstätten, Hort und Schulen fördern
  • Unterstützung ortsansässiger Vereine, Kindergärten, Schulen, Feuerwehr usw. um attraktive Freizeitangebote zu fördern
  • Unterstützung des Ausbaus des Jugend- und Freizeitzentrums
  • Bürgerhaus – Standort finden und Unterstützen
  • Schwimmhalle – Unterstützung der doberaner Initiative
  • Jugend- und Seniorenbeirat unterstützen
  • Polizeipräsenz erhalten und Bäderpolizei stärken, für die Ordnung und Sicherheit in unserem Ort
  • Umweltbewusstsein bei allen Einwohnern und Unternehmen unterstützen (z.B. Müllvermeidung / Mehrwegverpackungen) und Umwelt-Projekte fördern
  • Zusammenarbeit und Zusammenhalt der Kühlungsborner fördern
  • Stärkung der Zusammenarbeit der unterschiedlichen Branchen mit der Stadtverwaltung und städtischen Betrieben (Noveg, TFK, Bauhof)

3. Wir setzen uns für eine moderne und nachhaltige Infrastruktur ein, die die Bedürfnisse aller Bürgerinnen und Bürger erfüllt

  • Beteiligung an zukunftsorientierter städtebaulicher Entwicklung
  • Stadtwald – die grüne Lunge unserer Stadt, Entwicklung zum Kur- und Erlebniswald
  • Einflussnahme am Stadtentwicklungskonzept West
  • Weiterentwicklung des Strandkonzeptes
  • Schnelle Umsetzung des Verkehrskonzeptes, z.B. Fahrradwege und Fahrradstellplätze planen
  • Parkhaus an der Sporthalle West
  • Auffangparkplatz mit Anschluss an Stadtbus
  • Einführung der kostenlosen elektronischen Küstenkarte für Kühlungsborner
Kühlungsborn geht nur gemeinsam!